JordanienKeniaMosambikMalawiSudanTansaniaSambiano|mad: Hannover bis Kapstadt

16.03.2001: Hannover, München, Reifenpanne, Salzburg

Begonnen hat unsere Abfahrt bei bestem Sonnenschein. Da störte es auch nicht, dass wir direkt hinter Hannover in einen riesigen Stau gerieten. 3 Stunden für 40km! Macht aber gar nichts, denn auf dieser Reise müssen wir ja eh genug Zeit mitbringen.…

zum Bericht » 5 Fotos

21.03.2001: Von Wien ans schwarze Meer

20.03. – Wien Nachdem wir uns gestern Nacht nach einem Spaziergang durch Wiens Innenstadt einen guten Platz zum Nächtigen gesucht hatten, stellten wir nach dem Aufwachen fest, dass wir direkt vor dem österreichischen Verteidigungsministerium unser…

zum Bericht » 5 Fotos

24.03.2001: Die letzten Tage in Europa

23.03.01 Varna, Bulgarien – Nessebar (Sonnenstrand), Bulgarien Nach einer langen Nacht auf den Straßen Bulgariens haben wir es endlich bis nach Varna geschafft. Um fünf Uhr morgens schliesslich trifft unser Blick zum ersten Mal auf das Schwarze…

zum Bericht » 6 Fotos

27.03.2001: Istanbul

Heute haben wir einen Ausflug in die Innenstadt Istanbuls gemacht. Da gabs dann Sightseeing satt. Mit dem Dolmusch sind wir 45 min in die Stadt gefahren und dann noch mal 30 min mit dem Taxi zum Basar und zu Fuß weiter zur Blauen Moschee, mit…

zum Bericht » 6 Fotos

29.03.2001: Nach Adena

Endlich kamen wir am 29.3. abends in Göreme an, trotz der Dunkelheit ließen sich schon die ersten Sensationen der Gesteinswelt der Kappadokien erahnen. Wir machten uns auf die Suche nach einem Campingplatz MIT Dusche, das war unsere einzige Bedingung,…

zum Bericht » 8 Fotos

02.04.2001: Syrien - Palmyra und Damaskus

Nachdem wir Krak des Chevalier verlassen haben, machten wir uns über Homs auf den Weg quer durch die Wüste nach Palmyra (Tadmur in Syrien). Das waren die ersten Wüstenerfahrungen für Nomad und er meisterte sie ohne irgendwelche Probleme. Die Oase…

zum Bericht » 8 Fotos

04.04.2001: Jordanien - das tote Meer und die Wüste Wadi-Rum

Am 3.4. machten wir uns also in Damaskus auf den Weg nach Süden, Richtung Jordanien. Wir kamen zügig zur Grenze und wurden auch genauso abgefertigt. Es wurden wieder die üblichen Arrival- und Departure-Taxes fällig, etwa DM 150, aber wir wurden wieder…

zum Bericht » 8 Fotos

10.04.2001: Wir sind in Afrika!

So, wir sind eben aus Israel ausgereist, nach Ägypten natürlich, d.h. wir sind in Afrika!!! Und wehe, da kommt jetzt irgend so ein Schlaumeier daher und will was erzählen von wegen Sinai gehöre sonst wo zu!!! 9.4.-10.4. Eilat-Cairo Nachdem wir in Israel…

zum Bericht » 3 Fotos

22.04.2001: 45Grad und danger mines in the middle of nowhere

Unsere Runde durch die Wüste, haben wir nun doch „umgeplant“. Wegen Mangel an heilen Ersatzreifen, Hitze (um 16h noch 45Grad im Schatten) und Unwohlsein. Also sind wir dann noch einen Tag in der Oase Siwa geblieben, haben lediglich unseren…

zum Bericht » 2 Fotos

22.04.2001: Auf dem Weg zur Siwa Oase

So, wir hatten also Alexandria in Richtung Marsa Martruh verlassen, um dann von dort aus nach Süden zur Siwa Oase vorzustechen. Wie für uns ja typisch, entwickelte sich das natürlich auch gleich wieder zu einer Nachtfahrt… Marsa Martruh verließen…

zum Bericht » 6 Fotos

25.04.2001: Sting Konzert in Kairo und Verladung von Nomad

Ja, gleich vorweg: Wir waren auf’m STING-Konzert in Cairo! War nicht geplant, aber trotzdem Klasse! Eigentlich waren wir schon auf dem Weg nach Alexandria, aber wir hatten gerade festgestellt, dass wir die Autobahn nach Süden genommen hatten statt…

zum Bericht » 2 Fotos

30.04.2001: Abu Simbel

Morgens 3.15 Uhr Wecker, 3.30 Uhr Frühstück, 4.00 Uhr Abfahrt: Abu Simbel!!! Heute haben wir also Abu Simbel besichtigt, nach 3 Stunden Schlaf, dafür bei schätzungsweise 87 Grad! Dieser Tempel von Ramses ist ursprünglich am Nilfluß gebaut worden, doch…

zum Bericht » 5 Fotos

01.05.2001: Luxor - Karnack-Tempel - Alexandria und Sprung…

Die ersten Bilder zeigen den Rundumblick an der Hafenpromenade von Luxor. Auf der einen Seite sieht man den Luxor-Tempel, auf der anderen Seite den Nil. Hinter den Bergen ist auch schon wieder Wüste, man sieht hier also wie dünn der Grünstreifen am Nil…

zum Bericht » 20 Fotos

14.05.2001: Sansibar - angekommen im Paradies

Hier ist das PARADIES!!! Es läßt sich nun nicht mehr beschreiben!!! Schon gar nicht nach Ägypten! Dies ist der härteste Kontrast, den wir uns hätten vorstellen können… Sansibar ist eine kleine so schöne, ruhige, fröhliche Insel. Man geniesst den…

zum Bericht » 13 Fotos

22.05.2001: Abschied von Sansibar

Also erst einmal Entschuldigung an alle treuen LIVETRAVEL-Surfern, dass ihr nicht mehr so häufig die aktuellsten Nachrichten vorfindet wie früher !!! Wir schaffen es wirklich beim besten Willen nicht so häufig wie früher aktuelle Bilder und Filme zu…

zum Bericht » 4 Fotos

08.06.2001: Safari durch Nationalparks Lake Manyara und…

So, also wir hatten uns ja gedacht, wir würden mit unserem eigenen Wagen mal auf Safari fahren können… Können wir auch, aber für ausländische Fahrzeuge kostet es zusätzlich zu den 25US$ pro Person pro Tag noch einmal 150US$ pro Tag!!! Also, mußten…

zum Bericht » 31 Fotos

18.06.2001: Sonnenfinsternis in Malawi - Autopanne im…

Nachdem wir also ein paar Tage in Mbeya verbracht hatten, sollte es jetzt weiter in Richtung Malawi gehen. In Mbeya, einer Stadt im hinteren Tansania wo es nichts zu sehen gibt, haben wir versucht Rebecca aus Sansibar vom Busbahnhof abzuholen, da sie…

zum Bericht » 12 Fotos

29.06.2001: Von Mosambik nach Simbabwe - eine…

Eigentlich wollten wir ja nach ein paar Tagen Lilongwe, wo wir auf das Mosambik Visum gewartet hatten, direkt nach Mosambik rüber. Da wir die Visas aber erst gegen 15 Uhr bekamen und wir noch tanken mußten, da es wohl Treibstoffknappheit in den nächsten…

zum Bericht » 3 Fotos

06.07.2001: Mana Pools. Man sagt, es wäre der wildeste Ort…

Endlich hatten wir einen Nationalpark gefunden, in den man für wenig Geld mit dem eigenen Wagen rein durfte: den Mana Pools National Park. Der Eintritt kostete 15 U$ pro Person, einmal 150 Zim$ (etwa 1 U$) fürs Auto und für jede Nacht Camping. Im…

zum Bericht » 21 Fotos

12.07.2001: Rumsdibums da lag er! NOMAD in stabiler…

Wir hatten sowieso schon einen harten Ritt hinter uns, wir wollten von Kariba am zweitgrößten Stausee der Welt bis zu den Viktoria-Fällen… das bedeutet mehr als 500km Piste. Nach letzten Einkäufen und einmal volltanken ging´s am späten mittag auch…

zum Bericht » 4 Fotos

16.07.2001: Die Victoria Falls und unser todesmutige…

Unser Besuch der Victoria Falls an der Grenze zwischen Simbabwe und Sambia im Mosi-Oa-Tunya-Nationalpark gelegen gehörte zu den aufregendsten und schönsten Erlebnissen auf den 8.000km von Hannover nach Kapstadt. Schön Hier stürzen die Wassermassen des…

zum Bericht » 15 Fotos

30.07.2001: Nächtliche Autopanne mit Löwengebrüll und…

Nachdem wir von den VicFalls aus nach Botswana eingereist sind, wollten wir dann weiter nach Maun, eine der drei Grosstädte Botswanas, welche aber eher an ein Provinzdorf erinnert. Im RIESIGEN Botswana leben sowieso nur 1,3 Mio. Menschen, hier ist nix…

zum Bericht » 4 Fotos

07.08.2001: Windhuk

So, da waren wir also endlich in Windhuk angekommen! Und uns traf auch gleich der Schlag! In den Läden wurden wir auf Deutsch angeredet! Es kostete erst mal wieder Überwindung, auch auf Deutsch zu antworten! Die Straßennamen auf Deutsch, die…

zum Bericht » 21 Fotos

08.08.2001: Sossusvlei in der Namib-Wüste

Endlich ging´s raus aus Windhuk, nach Sossusvlei in der Namib-Wüste. Gleich hinter Windhuk endete dann auch die geteerte Straße und ab da gab es nur noch Piste. Aber dafür excellente Pisten! Da sollten sich die Tansanen mal was von abschneiden……

zum Bericht » 12 Fotos

fishrivercanyon

10.08.2001: Fish-River-Canyon

Nachdem wir also unsere Route quer durch die Namib gewählt hatten und jeden Abend eine nicht unbeachtliche Staubdecke auf unserem kompletten Interiör hatten, entschieden wir uns kurzerhand auch noch den berühmten Fish-River-Canyon zu besuchen. Er wird…

zum Bericht » 5 Fotos

17.08.2001: Kapstadt!!!

19.716 (neunzehn-TAUSEND-siebenhundertsechzehn) KILOmeter 19.716.000 (neunzehn-MILLIONEN-siebenhundertsechzehn-tausend) Meter: K A P S T A D T !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! War nur ein Katzensprung für uns und erst recht für Nomad! Jetzt sind wir da,…

zum Bericht » 19 Fotos

19.08.2001: Johannesburg - am Ziel.

Für die (nur) 1500km nach Johannesburg brauchten wir dann ganze 4 Tage, wollten eigentlich aber schon in 2 da sein. Aber der erste Regen seit langem (quasi seit Sansibar) hat uns auch gleich eine ordentliche Erkältung beschert. Nach Johannesburg selber…

zum Bericht » 5 Fotos

Jonas Vincentz

Userbild
Name
Jonas Vincentz
Alter
jung geblieben
Ort
Hamburg
Webseite
---

Alle Reisen von Jonas Vincentz

no|mad: Hannover bis Kapstadt

Hallo, wir sind Jonas und Tim mit NOMAD!
Wir drei fahren am 17.03.2001 nach Kapstadt! Los geht´s in Hannover. Wir werden mit dem eigenen Auto nach Kapstadt fahren. Das eigene Auto, ein Unimog S404, wurde nach seinem Kauf auf den bedeutungsschwangeren Namen NOMAD getauft. Nun ja, wir sind also jetzt seit einem Jahr intensiv dabei diese Reise vorzubereiten, zu planen und uns auszurüsten. Irgendwie muß jetzt nur noch alles ins Auto passen und dann kann´s losgehen!
Wir fahren ab Deutschland über die Türkei und Jordanien auf dem Landweg nach Ägypten. Dort geht es dann weiter über Sudan, Äthiopien, Kenia, Tansania, Mosambik, Malawi, Sambia bis nach Südafrika/Kapstadt, unserem Ziel.