ArgentinienBolivienChileEcuadorPeruSüdamerika Rundreise

Die Welt umarmen

29.08.2007: In Hamburg sagt man Tschüs

Hamburg zeigt sich von seiner besten Seite, um sich von mir zu verabschieden. Die Abendsonne über dem Rollfeld ist warm und freundlich, und während ich gedankenverloren ins Licht starre, kommt wieder, was ich seit heute Morgen vermisst habe: Mein…

zum Bericht » 1 Foto

Avenida Florida. Pelz- und Lederwaren an jeder Ecke.

30.08.2007: Die Welt steht Kopf

Kühle Luft schlägt mir entgegen. Ich rieche Winter! Es ist 10:30 Uhr Ortszeit. Ich stehe hundemüde aber zufrieden vor den Toren des Flughafens Ezeiza, Buenos Aires, und bestaune das helle Himmelblau. Ich kenne es. Es ist dem der Nordhalbkugel…

zum Bericht » 7 Fotos

31.08.2007: In den Straßen von Buenos Aires

Bus Nummer 28 fährt mit einem lauten Knall an und lässt mich in einer schwarzen Wolke am Straßenrand stehen. Er schleppt ein pfeifendes Geräusch hinter sich her, Bus Nummer 33 folgt ihm prompt und klingt dabei auch nicht gesünder. Ein empörtes kleines…

zum Bericht » 7 Fotos

Puerto Madero. Am Ende der Docks, Blick auf das Finanzdistrikt

01.09.2007: Puerto Madero. Die Hafencity von Buenos Aires

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob dieser Ort am Wasser so schön ist, wie ich ihn gerade wahrnehme, oder ob der argentinische Rotwein, der mein Mittagessen krönte, eventuell meine Sinne täuscht. Ich flaniere die Docks entlang und fühle mich seltsam zu…

zum Bericht » 11 Fotos

Palermo Viejo. Eine Mittel- bis Upperclass-Wohngegend.

02.09.2007: Familienleben in Palermo

Heute ziehe ich um und verlasse mein erstes Domizil in einem Hostel in San Telmo, mein Zimmer mit Balkon und Hängematte, und tausche es gegen einen Platz in einer Familie ein. Ich kenne sie noch nicht, habe nur zwei Namen, eine Adresse und eine…

zum Bericht » 7 Fotos

Sprachschule. Meine Klassenkameraden und ich

03.09.2007: Mein erster Schultag

Unter tausend Entschuldigungen stürze ich ins Klassenzimmer. Ich bin achtzehn Minuten zu spät, das ist unverzeihlich. Heute ist mein erster Schultag seit mehr als zwölf Jahren, und ich schaffe es nicht, pünktlich vor meinem leeren Vokabelheft zu sitzen.…

zum Bericht » 5 Fotos

Mein Schulweg. Graffiti 1

04.09.2007: Der frühe Vogel fängt den Wurm

Es ist 8 Uhr in der Frühe. Nach den U-Bahn-Erfahrungen gestern steht mein Entschluss für diesen Morgen: Ich werde zur Schule laufen. Mit einer Tasse Kaffee betankt und einem Stadtplan in der Hosentasche fühle ich mich gerüstet für meinen morgendlichen…

zum Bericht » 6 Fotos

La Boca. El Caminito

08.09.2007: La Boca und die Villen Kunterbunt

Ich hatte mir geschworen, in Buenos Aires nicht Rad zu fahren, und schon gar nicht ohne Helm! Doch vieles kommt anders als man denkt, ich trete kräftig in die Pedale und versuche die Nerven zu bewahren. Hinter mir scharrt eine Meute Autos mit den Hufen.…

zum Bericht » 7 Fotos

17.09.2007: Casa Esmeralda

Tür Nummer eins, dann Tür Nummer zwei. Letztere fällt mit einem lauten Schlag ins Schloss, es herrscht ungewohnte Ruhe. Die Doppeltorschleuse funktioniert wie ein Sofortfilter: Lärm, Schmutz und Stress bleiben draußen. Hinter…

zum Bericht » 20 Fotos

Palacio del Congreso

21.09.2007: Frühlings- und Ferienanfang

Nicht weit von der Schule in einem Straßencafé auf der Avenida de Mayo kitzelt die Sonne meine noch blassen Sommersprossen. Der Kaffee schmeckt samtig stark und gut. Mir gegenüber sitzen Karen und Tahir, dahinter begrenzt der Palacio…

zum Bericht » 16 Fotos

03.10.2007: Flucht über den Fluss

Mein Herz überschlägt sich fast vor Freude und stolpert mit mir mit. Zu meinen Füßen liegt das schroffste und faszinierendste Kopfsteinpflaster, das ich je beschritten habe: Felsen statt Steinen! Sie pflastern die Straßen einer kleinen Stadt, die gerade…

zum Bericht » 10 Fotos

07.10.2007: Suchbild mit Fehler

Die Landschaft zieht an mir vorbei, ein paar Regentropfen auf der Busscheibe trüben die Sicht. Aber sie reicht aus, um festzustellen, dass das Land dort draußen sehr vertraut wirkt: Hügeliges Weideland auf dem schwarzbunte Kühe Gras rupfen. Die…

zum Bericht » 10 Fotos

10.10.2007: Die junge Frau und das Meer

Einige wenige ausgleichende Zuckungen im Gefieder verraten, dass die Szenerie dieses Balanceaktes im Küstenwind mehr ist als ein Gemälde. Ein Bild, ganz in Watte gepackt. Ich höre nichts, der Wind ist stumm. Es bewegt sich nichts, bis auf die Wellen…

zum Bericht » 13 Fotos

15.10.2007: Es regnet, es regnet, die Erde wird nass

Gerade habe ich ein Schild passiert, das mich streng auf den Weg verweist, hier gibt es Schlangen. Ich verzichte darauf, meine Hände in das dichte Grün des Dschungels rechts und links des Weges zu stecken und stapfe geradeaus weiter. Es gießt in…

zum Bericht » 22 Fotos

In der Schlucht der Urubus 1

16.10.2007: Rückkehr zu den Urubus

Ich habe von den Viechern geträumt, und ich will sie ins Bild setzen. Sie gehen mir, seit ich sie gesehen habe, nicht mehr aus dem Kopf, die großen schwarzen Gesellen mit dem dunklen Gefieder und den fingerartig endenden gigantischen Schwingen.…

zum Bericht » 19 Fotos

17.10.2007: In Brasilien scheint die Sonne

Mit einem temperamentvollen Rumms landet der erste Stempel von vieren, die ich heute im Laufe von nur wenigen Stunden kassieren werde, in meinem Pass: Eine Stippvisite nach Brasilien, um die Wasserfälle von Iguazu auch von der anderen Seite zu sehen,…

zum Bericht » 7 Fotos

Jesuitenmission San Ignacio Mini. Orangenduo

18.10.2007: Im Garten der duftenden Bäume

Eine fulminante Mischung aus frischem Zitrusduft, Vergorenem, Schimmel und Waldboden lotst mich samt meiner überforderten und neugierig gewordenen Nase vom befestigten Weg ins Grüne zwischen die alten Mauern des ehemaligen Wohntrakts der…

zum Bericht » 10 Fotos

NW-Rundreise. Im Bergdorf Iruya. Prozession des Heiligen Antonio

23.10.2007: Oma, Antonio und ich in den Anden

?Heiliger Antonius von Padua , hülf, hülf hülf!? Diesen vielgeäußerten Worten meiner aus einem schwäbischen Wallfahrtsort stammenden Großmutter Emmel, Gott hab sie selig, folgte stets ein kleiner Reim, dessen Worte mir über die Jahre entfallen sind, der…

zum Bericht » 34 Fotos

28.10.2007: Die Kreuzchen sind gemacht

Es hat gerade 12 Uhr geschlagen, 12 Uhr Mitternacht. In den Nachhall der Glocken mischen sich vom Wind zugetragene Fetzen eines kinderliedartigen Refrains: ?Todos van a votar, vamos a ganar!? Ich brauche einige Wiederholungen, um die Worte aus der Luft…

zum Bericht » 13 Fotos

Quilmes. Die Reste einer alten Indianersiedlung

30.10.2007: Frühstart in Cafayate

Der Hall der Hufe auf dem nächtlich verwaisten Kopfsteinpflaster nimmt überraschend viel Raum ein. Zwei langohrige Streuner traben vor mir her in Richtung der spärlich beleucheten Plaza. Tags und nachts sind alle Esel grau. Das könnte ein Hinweis auf…

zum Bericht » 22 Fotos

02.11.2007: Ins Paradies des Obelix mit Idefix

Gestern stieg das Thermometer bis knapp an die 40-Grad-Grenze. Die Sonne brannte brütend. Aber heute überdachen weiße Wolken das Tal. An einigen Stellen blitzen die Bergstümpfe etwas weiter aus dem dichten Nebelkleid hervor: Es hat geschneit, man sieht…

zum Bericht » 10 Fotos

25.11.2007: Mann mit Hut

Ich kauere seit einigen Minuten vor einem Blümchen mit Blick auf die Cordobesischen Sierren und dem Ziel, die Abendstimmung rund um dieses hübsche Detail zu fotografieren. Ich bastele gerade konzentriert am Blickwinkel und dem Einsatz meines…

zum Bericht » 22 Fotos

01.12.2007: Kurz nach 12

Der Saal bebt, die Chacarera lebt! Mit seitlich weit erhobenen Armen wirbeln die Tänzer umeinander herum, die raumgreifenden Platzwechsel alternieren mit kleinen Drehungen quasi auf der Stelle und werden durch ein Aufeinanderzugehen und einem sich…

zum Bericht » 25 Fotos

Peninsula Valdes. Whalewatching. Mutter und Sohn

06.12.2007: Moby Dicks Enkel

Himmel, ich bin nicht seefest! Das Boot taumelt in den Wellen, der Motor ist aus, und ich versuche stehend mit beiden Beinen die ungleichmäßigen Wellenbewegungen auszugleichen. Ich fokussiere wechselweise die Horizontlinie und das sich mir nur ein paar…

zum Bericht » 10 Fotos

Punta Tombo. Der Traum vom Fliegen

07.12.2007: Man trägt Frack

Den Äquator haben sie nie überquert, sie sind überzeugte und treue Bewohner der südlichen Hemisphäre. In Europa wurden sie dementsprechend erst spät bekannt. Im Tagebuch des portugiesischen Seefahrers Vasco da Gamas vom 25. November 1497 findet sich ein…

zum Bericht » 16 Fotos

Sacramento. Versteinerter Wald

09.12.2007: Im versteinerten Wald

Als ich den ersten Berg umrundet habe, packt mich eine Böe und versetzt mich fünf Meter zurück. Ich bin so erstaunt über die Wucht des Windes, dass der nächste Windstoß leichtes Spiel hat. Er ohrfeigt mich und beutelt mich zur Seite. Ich fange mich auf,…

zum Bericht » 22 Fotos

Cueva de los Manos. Drei stilistische Epochen auf einem Fleck

12.12.2007: Mit linken Händen

Ich stehe staunend vor einer Wandmalerei vielfarbiger sich überlagernder Hände und habe den Eindruck, als fixierten mich Aberhunderte Augenpaare. Mir ist die Wesensverwandtschaft von Händen und Augen rational insofern klar, als dass sie uns beide die…

zum Bericht » 19 Fotos

16.12.2007: Im Angesicht der Himmelsstürmer

Großzügig übernimmt der Himmel heute die Nebenrolle. Er hat seine Wolkenherde in den Hintergrund befohlen, und seine beim Blick in den Spiegel der Lagune aufflammende Eitelkeit wird mit einem Grünstich in ihre Schranken gewiesen. Willig schmeichelt er…

zum Bericht » 31 Fotos

Ushuaia. Treffpunkt 18. Dezember, 21 Uhr. Landeanflug

18.12.2007: Treffpunkt 18. Dezember, 21 Uhr, Ushuaia

Mitte des Jahres fristete sie ein Schnapsideedasein in meinem Kopf. Ich ließ sie frei, sie wurde belächelt, drum floh sie geniert. Anfang Oktober war sie immer noch obdachlos aber ausgenüchtert. Sie suchte sich ein neues zu Hause und nistete in meiner…

zum Bericht » 13 Fotos

20.12.2007: Die Knochenjäger am Ende der Welt

Ich habe nie darüber nachgedacht, aber beim Blick auf den Globus ist es ganz offensichtlich: Feuerland liegt südlicher als Neuseeland und Australien. Der Südzipfel der Insel und seine vorgelagerten Inselgrüppchen ragen völlig konkurrenzlos in den Ozean.…

zum Bericht » 19 Fotos

Feuerland und Schafzucht sind eins

24.12.2007: Alle Jahre wieder. Und dieses Jahr ist anders

Anstatt Schnee zu schippen, Salz zu streuen und in aller Hektik die letzten Weihnachtseinkäufe zu erledigen, Geschenke zu verpacken und bei besinnlichen Klängen aus der Konserve den Weihnachtsbaum zu schmücken, kreuzen wir bei sonnigem Wetter mit einem…

zum Bericht » 30 Fotos

Parque Nacional Los Glaciares. Schiffsausflug zwischen Eisbergen

01.01.2008: Kaltstart in das Jahr 2008

Das Jahr hat heute Nacht um 12 in Ermangelung eines Kühlschranks mit lauwarmem Sekt angefangen. Acht Stunden später stehen wir fröstelnd in der Tiefkühltruhe Südpatagoniens, uns gegenüber die 4 Kilometer breite und 60 Meter hohe eisige Front des Perito…

zum Bericht » 22 Fotos

Friederike von Bistram

Userbild
Name
Friederike von Bistram
Alter
42
Ort
Hamburg
Webseite
---

Alle Reisen von Friederike von Bistram

Südamerika Rundreise

Hallo! Ich bin Friederike, 31, und im „wahren Leben“ Grafikerin in Hamburg. In Kürze verlasse ich dieses „wahre Leben“ vorübergehend und tausche es gegen einen Traum: Ich werde für 10 Monate durch Südamerika reisen. Die Route ist offen, und wie sagt man so schön, der Weg ist das Ziel.
Ich möchte Spanisch lernen, Menschen begegnen, Tango tanzen, fotografieren und schreiben, Berge erklimmen, das Blau der Ozeane mit dem Himmel vergleichen und frische Luft atmen…
Letzteres wird wohl hintangestellt werden müssen, denn meine Reise beginnt in einer 12-Millionen-Metropole mit trügerischem Namen: Buenos Aires. Am 29. August geht es los, und schon am 3. September werde ich „eingeschult“, um meinen sehr überschaubaren Wortschatz, der sich bislang auf „Hola“ und „Un café con leche, por favor“ beschränkt, reisetauglich auszubauen.