IslandIsland

Erster Tag der Rundreise

19.08.2002 |

Heute morgen ging es gemütlich los. Wir wussten, dass wir keine weite Strecke zu fahren haben. Nach dem Frühstück haben wir wieder mal einen langen Spaziergang unternommen, diesmal zur Autovermietung.

Dann ging es los in Richtung Thingvellir am Thingvallavatn (Achtung, dieses „th“ wird geschrieben wie eine art „p“, das wir allerdings nicht auf der Tastatur haben, wird aber wie das englische „th“ gesprochen, deshalb schreiben wir es auch so).

Kleine Einführung in die Namensgebung bzgl. den Endungen: vatn = see, vötn = seen, foss = wasserfall, jökull = gletscher. Dann weiss man bei allen Sehenswürdigkeiten immer gleich um was es geht;-)

Thingvellier ist also ein winziges Dörfchen, in dem sich schon seit ewigen Zeiten das sogenannte Althing getroffen hat. Das muss so eine Art Ältestenrat, -gericht oder so gewesen sein. Richtig übersetzt wird es nirgends, aber aus den Texten ist so etwas zu ersehen. Ausserdem hat sich hier die Erde gespalten und zwar in unglaublichem Ausmass, mehrere Meter breit, aber auch kleinere Risse direkt durch den Felsen.

Dass das auf den Bildern rüberkommt, können wir uns kaum denken. Es ist einfach unglaublich, was die Natur hier auf Island vollbracht hat und noch weiterhin vollbringt.

Der dort gelegene See ist der größte natürliche See Islands. Touristisch ist das ganze wirklich schön aufgemacht. Sehr informativ und schlicht. So richtig viele Touristen sieht man sowieso nicht, überall eine handvoll, so dass man weiss, hier ist etwas besonderes, mehr nicht.

Es gibt keine Kommentare.
Deine Meinung?

002 008 panoramabig2 island 210802002 009 panoramasmall3 island 210802
Userbild
Name
Kerstin & Stefan Beuter
Alter
jung geblieben
Ort
Reutlingen
Webseite
---

Alle Reisen von Kerstin & Stefan Beuter

Island

Endlich machen wir, Kerstin (26) und Stefan (34) Beuter aus Reutlingen, unseren Traum wahr! Wir reisen in ein nordisches Land!
Als begeisterte Skifahrer lieben wir den Schnee und die etwas kühleren Gefilde. Badeurlaub war noch nie unser Ding. Deshalb sind wir die letzten Jahre im Urlaub mit unseren Motorrädern z.B. durch die Dolomiten, die französischen Seealpen oder die Nockberge getourt. Eben überall wo es extrem kurvig ist und die Landschaft schön - Island!